Credo

Bischof begrüßt Staffelwallfahrer in Magdeburg

Magdeburg (pbm). Anlässlich der Deutschlandvisite des Papstes hat der Verein "Credo" Ende August in Köln eine Sternwallfahrt nach Berlin gestartet. Magdeburgs Bischof Gerhard Feige hat die Wallfahrer am Donnerstag vor der Kathedrale St. Sebastian begrüßt. Während einer kleinen Andacht dankte er den Wallfahrern für ihren Einsatz und dankte ihnen für das Zeichen, dass sie mit ihrer Aktion in vielen Orten und unterwegs auf der Landstraße geben.

Das Bistum Magdeburg hatten die Wallfahrer bereits am Dienstag erreicht. Stationen in der Diözese waren unter anderem Erxleben, Haldensleben, Burg und Genthin. Die Tour entlang alter Pilgerwege wird nach Angaben der Initiatoren zu Fuß zurückgelegt und beinhaltet 30 Tagesetappen von jeweils rund 20 Kilometern Länge. Pro Station beteiligen sich etwa zehn Pilger. Sie führen auf ihrem Weg durch fünf Bistümer einen großen Fisch als Symbol des christlichen Glaubens mit sich.

Quelle: Bistum Magdeburg, Lazar

Zurück zur Übersicht



Credo - Glauben heute e.V. © 2014 | Kontakt · Sitemap · Impressum